Zur Startseite - Home

Nazareth aktuell


 

Gemeinschaft für Vielfalt


Forum der Gemeinschaften: Samstag, 10.11.2018 „Deutschland rückt nach rechts!? – Wir nicht!!“ 09:00 Uhr im Frieda-v. Bodelschwingh-Saal, Nazarethweg 4.

Ab 13:00 Uhr Teilnahme an der Demonstration Bündnis gegen Rechts, Bielefeld.

Treffpunkte:
12:15 Uhr Frieda-v. Bodelschwingh-Saal
13:00 Uhr Bahnhofsvorplatz


Nazareth aktuell


Liebe Schwestern und Brüder, liebe Leserinnen und Leser,

hier finden Sie die Ausgabe Oktober und November von Nazareth aktuell.

Viel Spaß beim Lesen!


Suppe fassen


Die nächsten Termine zum "Suppe fassen" stehen fest:

  • 16.01.2019

...jeweils mittwochs um 12 Uhr im Pausenraum (vor dem Andachtsraum) im Haus Nazareth. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich - kommen Sie und kommt Ihr gerne vorbei!


Gemeinschaftstag


Liebe Schwestern und Brüder,
liebe Freundinnen und Freunde!

Das wird wieder ein intensives und inhaltsreiches Gemeinschafts-Wochenende im September in Bethel:

  • Das Projekt zur „Weiterentwicklung der Entsendungsverhältnisse“
    ist auf der Zielgeraden. Die Ergebnisse sind für alle interessant,
    besonders für diejenigen, die in Entsendungsverhältnissen arbeiten.
    Umfängliche Informationen erhalten Sie bei der diesjährigen
    Mitgliederversammlung des Vertretungsausschusses am späten Freitagnachmittag, 21.09..

  • Der Abend der Begegnung beginnt anschließend mit einem
    Abendgebet.

  • Der Gemeinschaftstag am 22.09. hat das Geld zum Thema –
    ja, diesmal wirklich unser Geld. Die Finanzen der Gemeinschaft
    gehören auf den Prüfstand, weil wichtige Zukunftsthemen
    Investitionen benötigen und wir andererseits mit zunehmend
    beschränkten Mitteln wirtschaften müssen.

  • Der Samstag endet mit dem Agapemahl zur Aufnahme von 17 Schwestern und Brüdern in unsere Gemeinschaft.

  • Und am Sonntag, 23.09. segnen wir 17 Schwestern und Brüder
    in das Amt der Diakonin/des Diakons ein.
    Das ist für die Geschwister ein bedeutender Augenblick, der die Aufmerksamkeit und Fürbitte unserer Gemeinschaft verdient.

Wir freuen uns auf Sie und Euch!

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte diesem Anhang.


Nazareth aktuell


Liebe Schwestern und Brüder, liebe Leserinnen und Leser,

hier finden Sie die Ausgaben Juli und August sowie September von Nazareth aktuell.

Viel Spaß beim Lesen!


Nazareth aktuell


Liebe Schwestern und Brüder, liebe Leserinnen und Leser,

hier finden Sie die Ausgaben April, Mai und Juni von Nazareth aktuell.

Viel Spaß beim Lesen!


Hier, wo das Herz noch zählt


„Nur wer sich ändert, bleibt sich treu“. Also zogen wir los nach Essen ins Hotel Franz und erlebten dort einen beeindruckenden und sehr lebendigen Gemeinschaftstag mit gut 100 Schwestern und Brüdern. Zum Auftakt lud uns ein AbendmahlsgottedienstEssen_Abendmahl zum Ankommen und Einstimmen ein. Der Abend der Begegnung stand ganz im Zeichen ruhrgebietstypischer Speisen und kultureller Darbietungen vom Büdchen, über Musik bis Kabarett.
Am Gemeinschaftstag standen Vorträge, Diskussion und Arbeitsgruppen im Mittelpunkt. Alles fand in lebendiger und angeregter Weise statt. Geschwister aus dem Ruhrgebiet, dem Rheinland und dem Gemeinschaftsrat hatten alles sorgfältig und mit viel Kreativität vorbereitet.
Während des Gemeinschaftstages wurde eine Kollekte
Essen_Plenum von 466,21 € gesammelt für ein Beschäftigungsangebot für psychisch kranke Menschen des Diakonischen Werkes Recklinghausen. Diakon Bernd L. stellte das Projekt vor und wird nach Eröffnung in einer der nächsten Ausgaben von Nazareth aktuell berichten.

Weiteres im »Nazareth Brief August«.


Wandel als Herausforderung

Hier, wo das Herz noch zählt


Liebe Schwestern und Brüder, liebe Leserinnen und Leser,

die Diakonische Gemeinschaft Nazareth startet ein Experiment: zum ersten Mal in unserer 141-jährigen Geschichte gehen wir mit einem Gemeinschaftstag von Bethel an einen anderen Ort, nämlich nach Essen.

Dazu laden wir die Mitglieder unserer Gemeinschaft sehr herzlich ein. Wir laden auch Menschen aus der Region ein, die sich für die Tagung interessieren. Mit Herz in Kirche und Diakonie arbeiten, das machen schon immer Mitarbeitende in vielen unterschiedlichen Arbeitsfeldern. Mehr denn je befinden sich die Strukturen und Kulturen in Kirche und Diakonie in Veränderung. Das Tempo von Veränderungen nimmt stetig zu, nicht selten auch das Ausmaß und die Auswirkungen von Wandlungsprozessen.

Bitte entnehmen Sie weitere Informationen dem Anhang und melden Sie sich gleich an.


Nazareth aktuell


Liebe Schwestern und Brüder, liebe Leserinnen und Leser,

hier finden Sie die Ausgaben »Januar / Februar« sowie »März« von Nazareth aktuell.

Viel Spaß beim Lesen!


Nazareth aktuell


Liebe Schwestern und Brüder, liebe Leserinnen und Leser,

hier finden Sie die Ausgaben September, OktoberNovember und Dezember von Nazareth aktuell.

Viel Spaß beim Lesen!


1. Westfälischer DiakonInnentag


Die »Evangelische Kirche von Westfalen« hat einen Bericht über die Tagung veröffentlicht. Hier ist der Bericht zum Nachlesen verfügbar.


Angebote der Evangelischen Bildungsstätte für Diakonie und Gemeinde

Fortbildung für Mitglieder der Diakonischen Gemeinschaft Nazareth


Liebe Geschwister,

die Ev. Bildungsstätte bietet auch im kommenden Jahr viele Fortbildungsmöglichkeiten an. Weitere Informationen zu den Angeboten oder zur Anmeldung entnehmen Sie dem Anhang oder der Internetpräsenz www.diakonische-bildung-bethel.de.

Dabei stehen folgende Angebote zur Auswahl:

Coaching für Andachten;
Mit allen Sinnen! Gottesdienst feiern mit Menschen mit Demenz;
Seelsorgliche Aspekte in meiner Arbeit;
Seelsorglich handeln - Vertiefungsmodul Seelsorge und Begleitung;
Vom Bibeltext zur fertigen Andacht - Vertiefungsmodul Spiritualität und Verkündigung;
Ethisch reflektiert handeln - Vertiefunsmodul Ethik und Verantwortung


Aufnahme und Einsegnung am 23. und 24.09.2017

Herzliche Einladung zum Gemeinschaftstag


Liebe Schwestern und Brüder, liebe Freundinnen und Freunde Nazareths!

Das Gemeinschaftswochenende steht vor der Tür. "Befreit zum Leben! Reformation Zwanzig-siebzehn" - Eine Bibelarbeit zu Markus 2,12 (Heilung eines Gelähmten) sowie der Austausch in Gesprächsgruppen läuten unseren Herbstgemeinschaftstag ein.
Bereits am Freitag, den 22.09., freuen wir uns, neben dem bewährten Programm zum Vorabend des Gemeinschaftstages, das Kirchenkabarett "zwischenFall" (20:15 Uhr) im Nazareth Festsaal präsentieren zu dürfen.
Am Samstagabend sowie am Sonntag erwarten uns zwei weitere Großereignisse. 20 Menschen möchten am Samstagabend in unsere Gemeinschaft aufgenommen werden. Ebenfalls 20 Geschwistern möchten am Sonntag in das Amt der Diakonin bzw. des Diakons eingesegnet werden.

Seien Sie zu allen Veranstaltungen herzlich Willkommen!

Weitere Informationen sowie die Anmeldung finden Sie hier.


Impressionen vom Festakt


Die Diakonische Gemeinschaft Nazareth präsentierte sich an den vergangenen Tagen beim Festwochenende zum 150-jährigen Jubiläum Bethels in der Stadthalle Bielefeld.

Gemeinsam mit den Sarepta Schwestern wurde auch während des stimmungsvollen Festakts ein Messestand bespielt. Neben vielen schönen Gesprächen wurde in regelmäßigen Abständen gesungen und innegehalten.

Weitere Bilder finden Sie bei der Neuen Westfälischen und bei Westfalenblatt.

  (Fotos: Neue Westfälische)


Wiederwahl des Ältesten Wolfgang Roos-Pfeiffer


  Diakon Wolfgang Roos-Pfeiffer wurde
  durch eine Urwahl von den Mitgliedern
  der Diakonischen Gemeinschaft Naza-
  reth für eine zweite Amtszeit (2018
  bis 2024) als Ältester der Gemeinschaft
  wiedergewählt.
 
  Mit einer Zustimmung zu seiner 
  Wiederwahl von 98,85% Prozent der
  abgegebenen Stimmen erhielt er einen
  sehr deutlichen Auftrag und Rückenwind
  für die Fortsetzung seines Amtes.

  Herzlichen Glückwunsch!



   


1. Westfälischer Diakoninnen- und Diakonentag


Liebe Diakoninnen und Diakone,
liebe Schwestern und Brüder,

die Arbeitsgemeinschaft diakonischer Gemeinschaften und Ausbildungsstätten in Westfalen lädt herzlich zum westfälischen Diakoninnen- und Diakonentag nach Witten ein! Weiter Informationen sind dem Anhang zu entnehmen.

Es geht um eine Menge: die "Gemischte Fachkomission 3" hat den Auftrag, diakonische und gemeindepädagogische Ausbildungs- und Berufsprofile besser aufeinander zu beziehen und durch abgestimmte Rahmenkonzepte die Vergleichbarkeit dieser kirchlichen Abschlüsse und Berufsprofile zu fördern. Mit dieser Tagung wird ein Hearing zum Arbeitsauftrag und den Zielen der Komission veranstaltet.

Die Tagung richtet sich an Mitglieder der drei westfälischen diakonischen Gemeinschaften sowie an Diakoninnen und Diakone aus Mitgliedsgemeinschaften des VEDD. Studierende der Ausbildungsstätten sind ebenfalls eingeladen.

Anmeldung bitte über gemeinschaft-nazareth@bethel.de.


Einladung zum Gemeinschaftswochenende


Liebe Schwestern und Brüder, liebe Freundinnen und Freunde Nazareths!

Das Gemeinschaftswochenende steht vor der Tür.
Auf der einen Seite steht das Wochenende unter dem Motto „Denn wir wissen nicht, was wir beten sollen..." (Röm. 8, 26) und auf der anderen Seite stehen Geschwister im Vordergrund, die vor 25, 50, 60, 70 und 80 Jahren in unsere Gemeinschaft aufgenommen bzw. in das Amt der Diakonin/des Diakons eingesegnet wurden.

Alle Informationen sind der Datei im Anhang zu entnehmen.

Herzlich Willkommen!


Herzliche Einladung zum Zeit.Punkt


 

Die Zeit.Punkt-Abende geben Geschwistern im berufstätigen Alter die Möglichkeit, im oft hektischen Alltagseinerlei einen Punkt zu setzen.

Der Zeit.Punkt, zu dem wir herzlich einladen, findet während der Wintermonate (i.d.R.) an jedem 1. Mittwoch im Monat in der Zeit von 18.00 - 20.00 Uhr in Nazareth statt.
Mit einem liturgischem Eingangsgebet, einem Überraschungs-Impuls und dem gemeinsamen Essen sind die Abende in drei Abschnitte gegliedert: Seele, Geist und Leib sollen auf diese Weise angesprochen und gestärkt werden.

Ihr seid herzlich eingeladen - eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zeit.Punkt Abende 2017:

•          11. Januar
•          01. Februar
•          01. März
•          05. April


Studienfahrt


Liebe Studentinnen und Studenten,

im Bereich der Studierendenschaft findet ihr alle Informationen zur Studienfahrt 2017 vom 23. bis 26. Februar nach Bochum und Witten.


Bericht vom Volleyballturnier in Rummelsberg


Unter dem diesjährigen Motto „Heroes- Helden von morgen“ machten sich 17 Studierende der FHdD, von denen fünf einen Ausbildungsvertrag zur Diakonin/zum Diakon mit der Evangelischen Bildungsstätte haben, auf den Weg nach Franken. Für uns alle war es das erste Volleyballturnier.

Als Nazareth stellten wir ein eigenes Team und ein Mischteam mit Studierenden der Karlshöhe aus Ludwigsburg. Wir konnten mit dem Mischteam den 10. und mit dem eigenen Team sogar den 4. Platz belegen. Insgesamt war das Wochenende eine tolle Möglichkeit, um Studierende der verschiedenen Ausbildungsstätten und deren Ausbildungsformen näher kennenzulernen. Auch in unserer Gruppe konnten wir uns jahrgangsübergreifend austauschen und vernetzen.
Rampler & Weller; DS 15

Einen ausführlicheren Bericht finden Sie im Mitgliederforum.


Einladungen


Liebe Schwestern und Brüder,

Anmeldungen für

- den Jahresbericht der Direktion am 28.10.
- die Delegiertenversammlung am 28.10.
- das Forum der Gemeinschaften am 29.10.

werden bis zum 21.10. gerne entgegen genommen. Anmeldung per Mail an gemeinschaft-nazareth@bethel.de oder telefonisch unter 0521 144 4152.


26 neue Mitglieder aufgenommen und 25 neue DiakonInnen eingesegnet

Einsegnung und Gemeinschaftstag


Am Sonntag, den 25.09.2016 wurden 25 Diakoninnen und Diakone in einem Festgottesdienst in der Zionskirche eingesegnet. Tags zuvor wurden bereits 26 neue Schwestern und Brüder in die Diakonische Gemeinschaft Nazareth aufgenommen.

Aufnahme und Einsegnung fanden statt im Rahmen eines Gemeinschaftswochen-endes in der Stiftung Nazareth, zu dem sich mehr als 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Bethel versammelt hatten. Das Leitthema des Wochenendes war „Wann haben wir dich als Fremden gesehen und haben dich aufgenommen?“ und beschäftigte sich mit den Herausforderungen der aktuellen Flüchtlingssituation. Den Impuls gibt es hier zum nachlesen.


Fortbildungen


Die Diakonische Gemeinschaft Nazareth leitet gerne zwei Angebote weiter:

Das Ritual der Aussegnung - Dieses Seminarangebot richtet sich an Diakoninnen und Diakone, die Aussegnungsfeiern (zukünftig) gestalten und sich dazu (mehr) Rüstzeug wünschen. Referentin ist Diakonin Anna Scheilke.
Die Seminartermine finden statt im November 2016 und Februar 2017. Weitere Informationen finden Sie hier.

Anmeldung sofort möglich - bis spätestens 28.10. - unter 0521 144-4131, E-Mail: bildung@ev-bildungsstaette.de  

 

Seelsorge in diakonischen Handlungsfeldern - Schwerpunkt Psychiatrie- , Altenheim - und Krankenhausseelsorge

Diese mehrwöchige Fortbildungsveranstaltung wurde aufgrund der Rückmeldungen und Wünsche der Teilnehmenden an den Fortbildungen zum Seelsorgegeheimnisgesetz konzipiert. Ziel ist es u.a., die seelsorgerlichen Kompetenzen von Diakonen und Diakoninnen für ihre spezifischen Arbeitsfelder zu vertiefen. Die 6-wöchige Fortbildung findet im Zeitraum von Januar 2017 bis März 2018 statt und erfüllt die Rahmenbedingen für fraktioniere Kurse in Klinischer Seelsorge-Ausbildung (KSA /DGfP).

Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Einladung zum Gemeinschaftswochenende


 

Liebe Schwestern und Brüder, liebe Freundinnen und Freunde Nazareths!

das Gemeinschaftswochenende steht vor der Tür. Auf der einen Seite steht das Wochenende unter dem Motto „Herr, wann haben wir dich als Fremden gesehen und haben dich aufgenommen?" aus Matthäus 25,38 und auf der anderen Seite stehen 26 Menschen im Vordergrund, die in unsere Gemeinschaft aufgenommen werden möchten und 25 von ihnen möchten in das Amt der Diakonin/des Diakons eingesegnet werden.

Alle Informationen sind der Datei im Anhang zu entnehmen.

Herzlich Willkommen!


Nazareth Brief 2016_2 erschienen...



Liebe Leserinnen und Leser des Nazareth Briefes,

der zweite Nazareth Brief in 2016 ist erschienen.
Dieser Nazareth Brief berichtet von unserer Gottesdienstkultur in Nazareth aus Sicht verschiedener Mitglieder und eines Studierenden und regt an zum Weiterdenken.

Hier klicken -> zum aktuellen NazarethbriefDer nazarethbrief 2016_2 ist online,
die Termine sind aktualisiert.


>>>Hier den nazarethbrief als Leser/in an- oder abmelden!


Familientag fällt aus!


Aufgrund von vielen Absagen ehrenamtlicher HelferInnen kann der Familientag leider nicht stattfinden.


Neuer Artikel unter "...trägt"


Bitte beachten Sie den neuen Artikel unter "Nazareth...trägt" von Pastorin Jutta Beldermann.


Nazareth Brief 2016_1 erschienen...



Liebe Leserinnen und Leser des Nazareth Briefes,

der Nazareth Brief hat ein neues Erscheinungsbild und neue Inhalte. Mit diesem ersten Nazareth Brief des Jahres 2016, stellen wir Ihnen / Euch vor, wie wir uns künftig den Nazareth Brief denken.

Der Nazareth Brief will das zum Thema machen, was Sie / Euch als Diakoninnen und Diakone, als Mitarbeitende in Kirche und Diakonie bewegt.

Im ersten Heft machen wir die Jahreslosung 2016 zum Leitthema: "Gott spricht: ich will euch trösten wie einen seine Mutter tröstet" (Jes. 66,13).
 

Hier klicken -> zum aktuellen NazarethbriefDer nazarethbrief März 2016 ist online,
die Termine sind aktualisiert.


>>>Hier den nazarethbrief als Leser/in an- oder abmelden!


Im Prinzip familiär, Workshop 3


Familie als helfendes System im Wandel

Heute erleben wir in einigen Hilfefeldern so etwas wie die Renaissance der Familie. In Behindertenhilfe und Psychiatrie ist das Leben von Betroffenen in Gast- oder Pflegefamilien ein akzeptiertes und verbreitetes Konzept. In der Jugendhilfe sind familiäre Kleinstheime und Familienpflege mehr denn je ein wichtiges fachliches Angebot. Wie ist eigentlich dieser Wandel im Familienverständnis zu verstehen? Wie sehr unterscheiden sich heutige Familiensysteme von den früheren? Wie tragen heutige Familiensysteme zur Stärkung und Begleitung von Kindern und Erwachsenen mit Unterstützungsbedarf bei? Und welche (neue) Rolle spielen möglicherweise auch und gerade Familien von Diakoninnen und Diakonen in dieser aktuellen Landschaft helfender Familien? Welche Familienbilder sind hier leitend,
welche hilfreich und welche nicht?

Diesen und mehr Fragen gehen wir während dieser Tagung nach. Wir freuen uns auf erfahrene und kompetente Referentinnen und Referenten, die uns historisch, wissenschaftlich und praxisnah durch diesen Tag begleiten. Besonders freuen wir uns auf Prof. Dr. Lakemann aus Jena, der als Soziologe sowohl zum Thema Familie im gesellschaftlichen Wandel als besonders auch zum Thema Gastfamilien geforscht und publiziert hat.


Einladung zum Gemeinschaftswochenende


Liebe Schwestern und Brüder, liebe Freundinnen und Freunde!

Gottesdienst und Nazareth - das gehört irgendwie fest zusammen. Viele würden etwas vermissen, wenn Gottesdienste fehlen würden.

Neue Mitglieder oder Studierende - und so manche "alten Hasen" auch - fühlen sich in manchen Gottesdiensten auch in der "Fremde". Lassen Sie sich einladen zu einem Gemeinschaftstag rund um das Thema Gottesdienst.

Am Samstag lassen wir uns nach dem Gemeinschaftstag die Chance auf ein Tänzchen in den Mai nicht entgehen. Davon beschwingt begehen wir am Sonntag Rogate das Nazareth-Jahresfest und die Einsegnungs-Jubiläen vieler Schwestern und Brüder.

Herzlich Willkommen!


Das Frühjahr kommt und es ist an der Zeit...


Wir haben eine gute Idee zur Weiterverwendung, wenn Sie gebrauchte und nicht mehr benötigte Fahrräder besitzen.

Der Verein „Fahrräder bewegen Bielefeld“ arbeitet seit Anfang 2015 als Initiative der Bielefelder Bürgerstiftung in enger Kooperation mit der Recyclingbörse Bielefeld. Der Verein ruft zur Spende von Fahrrädern auf, um diese in der Recyclingbörse zur Verkehrstüchtigkeit aufzubereiten und an geflüchtete oder bedürftige Menschen weiter zu geben.

Ob nun kaputt, unvollständig oder voll in Schuss - die Recyclingbörse nimmt alles an! Gespendete Fahrräder werden verkehrssicher gemacht und zusammengebaut.

Für zwei bis drei gespendete Fahrräder an den Verein bekommen wir eines, das wir an die geflüchteten Menschen, die z.B. im „Brüderfeierabendhaus“ wohnen, und ehrenamtlich über Mitglieder der Gemeinschaften und aus der Nachbarschaft begleitet werden, weitergeben können. Mit den aufbereiteten Fahrrädern können die geflüchteten Menschen unabhängig von öffentlichen Verkehrsmitteln ihre neue Stadt erkunden.

Wenn Sie ein gebrauchtes Fahrrad zur Verfügung stellen können, melden Sie sich bitte in der Geschäftsstelle der Diakonischen Gemeinschaft Nazareth. Wir vermitteln dann den Kontakt zur Recyclingbörse Bielefeld, die die Fahrräder im Großraum Ostwestfalen auch bei Ihnen zu Hause abholen. Sie können die Spende auch direkt - bitte mit dem Hinweis „Nazareth“ abgeben.

Herzlichen Dank für die Unterstützung!


Jahreslosung 2016


Alle, die auf das Haus Nazareth schauen, sehen die Jahreslosung:
"Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet" (Jes. 66,13).


 
   Informationen

  » Geschäftsstelle
  » Impressum

nazarethbrief online...

Hier klicken -> zum nazarethbrief
» Hier online lesen...


'Wir sind mehr als 1000!'

Diakoninnen und Diakone in Westfalen

klicken » mehr zur Kampagne
» mehr zur Kampagne...


Nazareth-Leporello: » Was kann aus Nazareth Gutes kommen? Komm und sieh es! « - [pdf]-Datei öffnen

» Link zum Mitgliederforum


Termine

Die nächsten Termine im Überlick.

Herzliche Einladung!


nazarethbrief online...

Hier klicken -> zum nazarethbrief
» Hier online lesen...


Nützliche Links
Kontaktformular

 

Informationen
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit

Service
Sitemap


Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 25.02.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.

OK

© 2018 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel