Zur Startseite - Home

Der Gemeinschaftsrat

Gemeinschaftsrat

Der Gemeinschaftsrat ist das Leitungsorgan der Diakonischen Gemeinschaft Nazareth. Ihm gehören 13 Mitglieder an. 8 Mitglieder werden von den Mitgliedern der Gemeinschaft direkt gewählt.

Im September 2015 wurden folgende stimmberechtigte Mitglieder gewählt:

  • Christof Buck
  • Regine Buschmann (stellv. Vorsitzende)
  • Renate Feldmann (nachgerückt für Melanie Henke)
  • Paul-Friedrich Klein (Vorsitzender)
  • Björn Langert (Schatzmeister)
  • Sandra Neubauer
  • Dennis Raterink
  • Tobias Reinagel-Beuter

Die Legislaturperiode dauert 4 Jahre und die gewählten Mitglieder nehmen ihre Aufgabe ehrenamtlich wahr.

Weitere Mitglieder:

  • Wolfgang Roos-Pfeiffer, Ältester der Diakonischen Gemeinschaft Nazareth
  • Sophie Weller, Vertreterin der Studierendenschaft (bis Frühjahr 2017 Johannes Orth)

Beratend:

  • Diakon Werner Arlabosse, Vorsitzender der Direktion Sarepta|Nazareth
  • Jutta Beldermann, Pastorin der Gemeinschaft und Geschäftsführerin der Evangelischen Bildungstätte für Diakonie und Gemeinde
  • Diakonin Uta Braune-Krah, Referentin der Diakonischen Gemeinschaft Nazareth

Aufgaben:

Der Gemeinschaftsrat wirkt darauf hin, dass der Auftrag der Diakonischen Gemeinschaft Nazareth erfüllt wird. Er beschließt im Rahmen der Ordnung über Zielsetzungen und Aufgaben der Gemeinschaft sowie über deren Umsetzung und Gestaltung im Leben und Dienst der Gemeinschaft.

Der Gemeinschaftsrat greift Impulse aus der Gemeinschaft auf und plant und entwickelt die erforderlichen Handlungsschritte. Er begleitet die Arbeit der Stiftung Nazareth und gibt Anregungen für deren Weiterentwicklung.

   Informationen

  » Geschäftsstelle
  » Impressum

Nazareth-Leporello: » Was kann aus Nazareth Gutes kommen? Komm und sieh es! « - [pdf]-Datei öffnen

» Link zum Mitgliederforum


   Jubiläum 2017:
https://www.bethel.de/150-jahre-bethel.html
 

Nützliche Links
Kontaktformular

 

Informationen
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit

Service
Sitemap


Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 25.02.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

© 2017 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel